Die Karawane stellt sich vor:
Die Basis

Wir sind eine Gemeinschaft von Frauen, deren Liebe und Interesse dem Orient, aber auch anderen fremden Kulturen gehört. Die „Karawane“ widmet sich vorrangig dem Orientalischen Tanz, seinen historischen Wurzeln und Ausdrucksformen, und sie möchte in vielfältigen Veranstaltungen die Schönheit und Ästhetik dieses faszinierenden Tanzes zeigen. Wir zeigen authentische Tänze, gehen neue Wege, wagen Experimente, interessieren uns für die Musik, Kochkunst und die Geschichte orientalischer Länder.
Und wir haben einfach Spaß am Tanzen.

Impressionen aus dem Unterricht:

300_243b
300_249b
300_252b
300_255b
300_272b
300_277b
Die "Chefinnen“
Die Vorsitzenden des Vorstands sind Cornelia Harthan (Kiya) und Susanne Hafner (Surina), die Hüterin der Karawane-Schätze (Kassiererin) ist Daniela Heilemann, die tänzerische Leitung hat Annette Streich (Amira).
 
Chefinnen_300
v.l. Annette Streich/Tänzerische Leitung und Schriftführerin, Cornelia Harthan/Vorstand, Susanne Hafner/Vorstand
Auftrittsgruppe "Lilith“
Die Karawane-Auftrittsgruppe "Lilith“ besteht aus Annette Streich (Amira) Ilse Hayer (Sheena),
Monika Elsenheimer (Azziza), Susanne Hafner (Surina) und Cornelia Harthan (Kiya). Cornelia Harthan, Susanne Hafner, Annette Streich und Ilse Hayer sind Gründungsmitglieder, Monika Elsenheimer kam kurz nach der Gründung zur Karawane.
APN5061_300b
APN4987_300b
Lilith_drapiert_300b
Lilith_stehend_300b
Tanz-Duo „Kiyamira“
"Kiyamira“ ist Kiya und Amira, die beiden Lehrerinnen der Karawane.
Die Zwei_600b
kiyamirab
Kiyamira_bunter Hintergrundb
"Unsere Oase“
Wir trainieren in „unserer“ Oase in LE-Stetten. Dieses alte Holzhäuschen haben wir liebevoll hergerichtet, renoviert und dekoriert. Es ist unser „Zuhause“.